Aktuelle Zeit: 21. Juli 2018, 07:52

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 7. Juli 2007, 11:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
Wahrscheinlich denunziert worden:

http://noe.orf.at/stories/205611/

Da wurde Österreich wieder um einiges sicherer :roll:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Juli 2007, 13:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:14
Beiträge: 2109
Wohnort: Wien/Waldviertel
Möglich dass Österreich wieder sicherer :wink: geworden ist.

Doch darum geht es nicht. Der Mann hat gegen bestehende Gesetze verstossen, wobei es völlig unerheblich ist ob ein Gesetz sinnvoll ist oder nicht, und damit gesetzestreuen Waffenbesitzern einen Bärendienst erwiesen.

Nicht zuletzt solche "Sammler" vermitteln der Öffentlichkeit ein falsches, aber dauerhaftes Bild von Legalwaffen-besitzern.

cowroper

_________________
SASS # 66906, NRA # 168015547


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Juli 2007, 13:24 
Offline

Registriert: 26. Januar 2006, 00:47
Beiträge: 4516
Von mir gelöscht, da emotional geschrieben und Emotionen sind in einer Diskussion nicht immer die besten Einflüsterer.


Zuletzt geändert von Egil am 7. Juli 2007, 13:42, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Juli 2007, 13:33 
Offline

Registriert: 9. Januar 2006, 18:27
Beiträge: 200
Hier ein genauerer Bericht: Link

Das Waffenlager:
Zitat:
zwei Maschinenpistolen der tschechischen Marke Skorpion [...] eine Pistole, einen Karabiner, zwei Kleinkalibergewehre, zwei Schrotflinten und zwei Luftdruckpistolen ebenso wie Munition verschiedener Kaliber
Zitat:
führten Beamte des Landesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (LVT) bei einem 30-jährigen Sachsendorfer eine freiwillige Nachschau durch.
Bei solch gefährlichen Waffen rücken natürlich nur die besten Beamten aus, die brauchen auch keine Durchsuchungsbewilligung.

_________________
Mitgliedsnummer 5219


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Juli 2007, 13:40 
Offline

Registriert: 26. Januar 2006, 00:47
Beiträge: 4516
Ok, die "Erbstücke" waren also möglicherweise Dekowaffen oder soweit unbrauchbar, da sie in den NÖN nicht weiter genannt wurden.
Da er sich Skorpions illegal in der tschechischen Republik besorgt hat, und offenbar deshalb "angefallen" ist, sinkt mein Mitgefühl gegen 0.
"Erbstücke" mit Geschichte oder erhaltenswerte Sachen mit persönlichem Bezug ist was anderes als sich bei einem Schwarzhändler was zu besorgen.
So gesehen stimme ich cowroper zu.
Sich allerdings nur auf "bestehnde" Gestze zu berufen?
Es war einmal einer Bevölkerungsgruppe nach geltendem Gesetz verboten Waffen zu besitzen. :?
PS: Was wieder auffällt ist der orf'sche Qualitätsjournalismus.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Juli 2007, 14:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
Nun gut ob eine Skorpion irgendwie einen Sammlerwert hat sei dahingestellt. Die anderen Geräte sind mit Ausnahme der Pistole ohnehin Kat. C und daso frei. Aus dem ORF-Bild werde ich allerdings nicht schlau. Ist das in der Mitte ein MG und ganz rechts eine Zwischenkriegszeit MP ?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Juli 2007, 14:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
Wenn ich die beiden Artikel so vergleiche scheint mir hat der ORF wieder "Symbolfotos" gemacht. Immerhin wäre ja eine Skorpion eine Maschinenpistole, und kein Maschinengewehr.

@rhodium: Sammlerwert - für dich vielleicht nicht. Ich hätte gerne eine in der Sammlung, wenngleich ich zwar atok kein adäquates Sammlergebiet wüsste. Ist ein nettes kompaktes Gerät, liegt sehr gut in der Hand. Außerdem extrem klein, aber dank der Schulterstütze auch ruhig im Anschlag zu halten.

Georg

_________________
"The problem with Socialism is that eventually you run out of other people's money"
Lady Margaret Thatcher


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise