Aktuelle Zeit: 27. Mai 2018, 12:06

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Anonymität ist wichtig
BeitragVerfasst: 18. Juli 2007, 11:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Januar 2006, 23:58
Beiträge: 666
Wohnort: Vlbg
Leider gibt es immer noch Leute, die meinen, sie hätten nichts zu verbergen. Manche werden es nie lernen, aber andere lernen vielleicht durch diesen Flash-Film zu verstehen, welchen Stellenwert Anonymität im Alltag hat:

Die schöne Welt der Überwachung

Die fünf Minuten Zeit sind gut investiert.

_________________
[size=75]IWÖ Mitgliedsnummer 5149

[/size][img]http://www.sloganizer.net/style5,realSMILEY.png[/img]


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Juli 2007, 12:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 13:29
Beiträge: 696
Ja, ja und wenn man jetzt noch an die schönen Berichte der Polizei denkt, wo unsere Wohnung beschrieben wird, wie viele Personen dort leben, ob eine Freundin angetroffen wurde (ist ja sehr wichtig, weil dann müssen die Waffen anders verwahrt werden), wo und welche Waffen verwahrt werden... einfach nett :shock:

_________________
Andreas Rippel


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Juli 2007, 12:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:14
Beiträge: 2113
Wohnort: Wien/Waldviertel
Sehr gut!

Und stimmt leider!.

cowroper

_________________
SASS # 66906, NRA # 168015547


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Juli 2007, 12:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Juni 2007, 14:36
Beiträge: 959
Wohnort: Steiermark
Im vorletzten Spiegel gab es ein Interview mit Schäuble.
Hammer! :roll:

_________________
The nine most terrifying words in the English language are: I'm from the government and I'm here to help.
Ronald Reagan
IWÖ Mitglieds-Nr.: 5569

Grüße, Thomas


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Juli 2007, 13:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. März 2007, 17:14
Beiträge: 597
Wohnort: NÖ.
Da gibt es ein ganz interessantes Buch "Im Visier der Datenjäger" von Gerhard Reischl, Überreuter, ISBN 3-8000-3695-9
Mit den Themen: Total überwacht am Telefon, Voll erfasst im Strassenverkehr, Kartenmacher sammeln gerne, Lauschangriff im Datenreich, Banken mit Verbindungen, Die Daten der Exekutive, Im Visier der Rasterfahnder, Kranksein ist gefährlich, Gute Adressen sind teuer, . . . .
Man soll nicht glauben was der Staat, die Banken, über einen alles wissen - wenn man zu unvorsichtig ist.
Wenn ich immer mit Bankomatkarte bezahle, weiss die Bank einiges über mich! Ebenso mit Kreditkarte - ausser bei VISA, da bekommt die Bank nur den monatlichen Gesamtbetrag der zum abbuchen ist. Da weiss sie am wenigsten über mich.
Und was der Supermarkt alles weiss, wenn ich immer mit Kundenkarte bezahle! Er weiss z.B. dass ich ungesund lebe weil ich wenig Gemüse, dafür aber fettes Fleisch kaufe, dass ich ein Alkoholproblem habe, weil ich beim Vodka mehrmals wöchentlich zuschlage, meine Frau betrüge weil ich regelmässig Kondome kaufe und dass meine Frau schwanger ist weil sie schon drei Monate keine o.b. mehr gekauft hat.

Halb so schlimm.
Aber jetzt rutsche ich zufällig in eine Rasterfahndung mit vollem Namen, Adresse und Geburtsdatum - und jetzt weiss jeder Kiberer ums Eck über meinen Lebenswandel bescheid und zwickt mir in spätestens einer Woche den Schein. Auch weiss er, wieviel Munition ich verbrauche. Aber was solls, die nicht benötigten Daten müssen ja sofort gelöscht werden.
Wer´s glaubt!

_________________
Mitgliednummer: 5598

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd!
(chin. Weisheit)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Juli 2007, 18:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Mai 2007, 11:10
Beiträge: 1730
Wohnort: Tirol
Das was dieses Flashvideo aufzeigt ist die Heutige Umgangsform mit den Daten.Das geschieht heute schon,und das wird in Zukunft noch Schlimmer.
Das einzige ist nur,das wir ja auch schon sehr sorglos mit unseren Daten umgehen,denn wenn wir beim einkaufen bezahlen (Natürlich nicht bei kleinen Beträgen) ,geschieht das ja noch in den seltensten fällen mit Bargeld,und wer hat nicht irgendwo bei einen Händler eine Kundenkarte??
Natürlich haben unsere "Staatsleiter" schon lange zugriff auf solche daten,
denn sie haben ja vor uns Angst,denn wir sind ja sehr Böse.Wenn man nur bedenkt was die neue Datenschutzrichtlinie der EU alles so zulässt.......da können wir ja gleich die Überwachungskamera für den Staat Zuhause installieren.
Auf jeden falle regt dieser Film zum Nachdenken an.

_________________
Wer auf den Krieg vorbereitet ist, kann den Frieden am Besten wahren.
(George Washington)



Bild


IWÖ Mitglied


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise